D / EN

eLearning Africa 11.-13.05.2022, Kigali/RW

Deutscher Pavillon beantragt

Die eLearning Africa hat sich zur größten Konferenz und Messe zum Thema Bildung, Ausbildung und Technologie in Afrika entwickelt. Die letzten Monate haben gezeigt, wie wichtig digitale Anwendungen und damit der Schwerpunk eLearning sind, um Zugang zu Bildung zu ermöglichen und aufrecht zu erhalten.

Vom 11. bis 13. Mai 2022 wird die eLA erneut zu Gast in Ruanda sein und mit weltweit führenden Bildungs- und Technologie-Experten über Erfahrunge​n, Zukunftsszenarien und​ aktuelle Ansätze zu debattieren.

2019 beteiligten sich 1050 Teilnehmer aus 60 Ländern und rund 50 Aussteller aus 22 Ländern. Seit Bestehen besuchten die eLearning Africa 17.278 Teilnehmer aus über 100 Ländern, von denen mehr als 85 Prozent aus Afrika stammten.

Der Didacta Verband e. V. hat erneut die Aufnahme in das Auslandsmessprogramm des Bundes beantragt, um einen German Pavilion zu realisieren und so Angebote der deutschen Bildungswirtschaft zu präsentieren und Netzwerke auszubauen.
Eine Teilnahme am deutschen Gemeinschaftsstand bietet zahlreiche Vorteile wie eine gemeinsame Infrastruktur, den gemeinsamen Internetauftritt auf German-Pavilion.com und eine professionelle Betreuung.

Weitere Informationen zur Veranstaltung direkt finden Sie auf der Website des Veranstalters ICWE https://www.elearning-africa.com/conference.php.

Gern steht Ihnen Frau Nadja Strein für Fragen zur Gemeinschaftsbeteiligung zur Verfügung.