English | RSS RSS | Impressum | Kontakt / Anfahrt | Newsletter | Schriftgröße
Home |  Über uns |  Aktuelles | 
06.07.2016
didacta Italia startet 2017 in Florenz
Der Weg für die erste didacta Italia im Herbst 2017 in Florenz ist geebnet. Bereits im November 2016 (22. - 23.11.2016) findet ebenfalls in Florenz das Italienisch-Deutsche Bildungsforum statt.

Für die neuen Bildungsveranstaltungen in Italien kooperiert der Didacta Verband der Bildungswirtschaft mit dem italienischen Bildungsministerium (Ministero dell'Istruzione, dell'Università e della Ricerca MIUR) und der italienischen Handelskammer für Deutschland (ITKAM). Am 28. Juni 2016 unterzeichneten die Partner eine entsprechende Absichtserklärung in Rom: für den Didacta Verband der Präsident Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis, für das italienische Bildungsministerium die Generaldirektorin in der Generaldirektion des MIUR für Schulordnungen und schulische Unabhängigkeit Carmela Palumbo und für die Italienische Handelskammer für Deutschland der Geschäftsführer Eliomaria Narducci.

Die didacta Italia soll ab 2017 jährlich durchgeführt werden. Der genaue Termin der Auftaktveranstaltung im Fortezza da Basso in Florenz wird noch bekannt gegeben. Auf der  Bildungsmesse didacta Italia werden sich italienische, deutsche und internationale Aussteller präsentieren. Die Messe wird begleitet von Bildungskonferenzen und Workshops für Fach- und Lehrkräfte nach dem Vorbild der didacta - die Bildungsmesse in Deutschland, der größten Fachveranstaltung ihrer Art weltweit.

Das zweitägige Italienisch-Deutsche Bildungsforum findet am 22./23. November 2016 im Padiglione Cavaniglia in Florenz statt. Das Programm der Veranstaltung ist derzeit in Planung. Im Rahmen des Forums ist auch eine Ausstellung von Unternehmen der Bildungswirtschaft geplant.

Darüber hinaus vereinbarten die Partner einen engen Austausch bei Kernfragen moderner Bildungssysteme, wie beispielsweise der Qualifizierung von Fach- und Lehrkräften und des Einsatzes von Bildungstechnologien.