English | RSS RSS | Impressum | Kontakt / Anfahrt | Newsletter | Schriftgröße
Home |  Politik und Wirtschaft |  Aus den Unternehmen | 
14.09.2017
"Digital Natives" verstehen: Leitfaden unterstützt Eltern und Lehrer
Was treiben Kinder und Jugendliche eigentlich im Netz? Das haben die Autoren Florian Nuxoll und David Gels in ihrem Buch "Eine Reise zu den ,Digital Natives'" recherchiert. Der Ratgeber zeigt, warum die Smartphone-Welt fast alle Kinder und Jugendliche in ihren Bann zieht, welche Angebote bei jungen Mediennutzern besonders beliebt sind und wie Eltern und Lehrer sie in der digitalen Welt begleiten können.

Mit den digitalen Entwicklungen Schritt zu halten, das fällt vielen Erwachsenen schwer. Kinder und Jugendliche adaptieren dagegen mit Leichtigkeit alle Angebote, die das Internet ihnen zur Verfügung stellt. Florian Nuxoll und David Gels erklären, wie WhatsApp, Snapchat, musical·ly und Co. funktionieren und wo der Reiz, aber auch die Gefahren der sozialen Netzwerke und Messaging-Dienste liegen.

Den beiden Autoren liegen die "Digital Natives" aus zwei Gründen sehr am Herzen: Sie sind Familienväter und Lehrer. Sie wollen daher nicht nur darstellen, wie Kinder und Jugendliche mit sozialen Netzwerken und Plattformen umgehen, sondern auch Tipps geben, wie Erwachsene sie zu verantwortungsbewusstem Medienkonsum anleiten können. Denn in vielen Feldern, so die Autoren, fehlt es den jungen Nutzern an Medienkompetenz. So können sie beispielsweise oft nicht ausreichend zwischen Nachricht und Werbung unterscheiden.

Neben ernstzunehmenden Gefahren wie Cyber-Mobbing sehen die Autoren aber auch viele Chancen für alle, die sich auf die digitale Welt einlassen. So können Lernspiele und Tutorials das Lernen - auch für die Schule - befördern. "Kinder differenzieren nicht mehr zwischen Online- und Offline-Sein", sagt Florian Nuxoll, "deshalb sollten sich Eltern und Lehrer ehrlich für ihre Medienwelt interessieren."

 


Eine Reise zu den "Digital Natives"
Wegweiser für Lehrende und Eltern

Florian Nuxoll und David Gels
Westermann Gruppe 2017
96 Seiten
ISBN 978-3-425-04552-8
Euro 5,--

 

Quelle: Westermann Gruppe